BAHNHOFSKATHEDRALEN EUROPAS REISE-PALÄSTE

 

 

 

 

 

Sie wirken wie Kulissen aus einer verlorenen Zeit. Ihre pompösen Empfangshallen strotzen vor königlichem Stuckwerk. Vorne Schloss, in der Mitte Kathedrale, hinten Tor zur weiten Welt – die Bahnhöfe des 19. Jahrhunderts. Erschaffen in einer Epoche des Dampfes, der Mechanik und des Zukunfts- und Erfindergeistes – gepaart mit dem viktorianischen Lebensgefühl – die eine ganze Welt beherrschte und in ständiger Bewegung hielt. Der Prunk war gewollt, die Bahn galt vor eineinhalb Jahrhunderten als Fortbewegungsmittel der Reichen. Die Fahrgäste warteten in luxuriösen Salons oder speisten in majestätischen Restaurants.  So wie im märchenhaften St. Pancras Renaissance Hotel. Nicht von ungefähr ist es heutzutage eines von Londons teuersten Hotels.

Diese Kathedralen des Verkehrs mit ihren Perrons, Gleisen, Fahrkartenschaltern und riesigen mechanischen Uhren erfuhren unlängst eine Renaissance: von außen geliftet und von innen verjüngt beflügeln sie erneut die Fantasien eiliger Durchreisender, technikverliebter Eisenbahner und selbst Jünger des retro-futuristischen Steampunk. Fokussiert man den Blick und verlangsamt kurzzeitig die Geschwindigkeit des steten Gewusels in den Hallen findet man die Menschen die nicht nur ein- aus- oder umsteigen. Folgt man Ihnen führen sie einen an ihre Plätze und Gedanken, Sehnsüchte und Hoffnungen. Jede dieser Kathedralen hat ihren eigenen Lebenslauf und Charakter, geprägt durch das jeweilige Land und jeweilige Stadt. Die Bahnhöfe der Jahrhundertwende sind die alten, vergessenen Herzen der Metropolen von denen aus die Welt entdeckt wurde. Wir lassen sie über sich selbst sprechen und entdecken dadurch die Welt dieser noch immer faszinierenden Stationen.

Eine 5-teilige Reihe entwickelt, konzipiert und umgesetzt von Jeremy JP Fekete

STAZIONE CENTRALE – MILANO
GARE DE LYON – PARIS
ANTWERPEN CENTRAAL – ANTWERPEN
NYUGATI PÁLYAUDVAR – BUDAPEST
ST. PANCRAS – LONDON

 

2016/17/18 | 5*43min/52min |Sony F7|4K| 16:9

Buch und Regie:

Produktion:

Koproduktion:

Koproduktion:

Koproduktion:

official site:

 

ERSTAUSSTRAHLUNG:  auf ARTE / Arte Entdeckung 26.-30. November 2018

NEUE SENDETERMINE :

 

NOMINEES & AWARDS

 

2019
F E S T I V A L / WINNER, USA, „SPECIAL JURY AWARD“ 52 TH WORLDFEST HOUSTON FILM AWARDS
Category: Documentaries – cultural

2019
F E S T I V A L / WINNER, USA, „GOLD WORLD MEDAL“ NEW YORK TV & FILM FESTIVALS FILM & VIDEO AWARDS
Category: Documentaries – cultural issues

2019
F E S T I V A L /WINNER, LOS ANGELES, „HOLLYWOOD INTERNATIONAL INDEPENDENT DOCUMENTARY AWARDS“ , „AWARD OF EXCELLENCE – Best Director“

Hollywood International Independent Documentary Awards

2019
F E S T I V A L /WINNER, LOS ANGELES, „HOLLYWOOD INTERNATIONAL INDEPENDENT DOCUMENTARY AWARDS„, „Best cultural feature“

Hollywood International Independent Documentary Awards

2019
F E S T I V A L /NOMINATION, LONDON, „INTERNATIONAL FILMMAKER FESTIVAL OF WORLD CINEMA“ „Best Feature Documentary
International Filmmaker Festival of World Cinema London“

2019
F E S T I V A L /NOMINATION, LONDON, „INTERNATIONAL FILMMAKER FESTIVAL OF WORLD CINEMA“ „Best Director of a Feature Documentary“
International Filmmaker Festival of World Cinema London

2019
F E S T I V A L /NOMINATION, LONDON, „INTERNATIONAL FILMMAKER FESTIVAL OF WORLD CINEMA“ „Scientific & Educational Award “
International Filmmaker Festival of World Cinema London

2019
F E S T I V A L /NOMINATION, LONDON, „INTERNATIONAL FILMMAKER FESTIVAL OF WORLD CINEMA“ „Best editing of a Feature Documentary“
International Filmmaker Festival of World Cinema London

2018
F E S T I V A L /WINNER, LONDON, „GOLD MOVIE AWARDS GODDESS NIKE“ „ANNUAL AWARD“
„Best Documentary of the Year“
Gold Movie Awards Goddess Nike

2018
F E S T I V A L /WINNER, LONDON, „GOLD MOVIE AWARDS GODDESS NIKE“ „SEPTEMBER AWARD“ „Best Documentary“
Gold Movie Awards Goddess Nike

2018
F E S T I V A L /WINNER, LONDON, „GOLD MOVIE AWARDS GODDESS NIKE“ „SEPTEMBER AWARD“ „Best Director“
Gold Movie Awards Goddess Nike

 

      

Client

ARTE G.E.I.E. / Servus TV