VITA

© Copyright by Bea Müller

 

Ungar-Schweizer. Aufgewachsen im Kanton Luzern /CH. Neben der schulischen Ausbildung Musikstudium am KONSERVATORIUM IN LUZERN. Umzug nach Florenz / IT. Studium am  ISTITUTO PER L’ARTE E IL RESTAURO, PALAZZO SPINELLI   zum Restaurator für Gemälde auf Leinwand und Holz.

Nach Rückkehr in die Schweiz Studium der modernen Bildhauerei und Malerei an der  HOCHSCHULE FÜR KUNST UND GESTALTUNG LUZERN und an der  HOCHSCHULE FÜR KUNST UND GESTALTUNG BASEL.  Währenddessen Teilnahmen an Gruppen- und Einzelausstelungen: u.a. „ART88 BASEL“, „KUNSTMUSEUM LUZERN“, „KUNSTHAUS AARGAU“ und „KUNSTHALLE BASEL“.

Seit 1994 Freier Autor & Regisseur. Musik- und Werbevideos für VIVA und MTV,  Kunst & Kultur Dokumentationen für arte sowie Dokumentationen, Features und Biografien für ZDF und ARD.  Entwicklung der  ZDF-REIHE  „IDOLE“  und Erarbeitung eines Porträts über die Schauspielerin Romy Schneider und ihrer Freundin Christiane Höllger. Entwicklung, Konzeption und Umsetzung diverser arte Entdeckung Reihen wie „SCHLÖSSERWELTEN EUROPAS“ , „EUROPAS LEGENDÄRE STRASSEN- AUF DEN SPUREN DER RÖMER“ und BAHNHOFSKATHEDRALEN – EUROPAS REISEPALÄSTE. Buch und Co-Regie für die 10-teilige arte Reihe sowie den Film  „TANKSTELLEN DES GLÜCKS“  mit Friedrich Liechtenstein.

Zahlreiche Aufführungen im Rahmen von Ausstellungen und Museen sowie Auszeichnungen auf nationalen und internationalen Film und TV Festivals. . Wie bspw.  „BAUEN AUF VERGANGENHEIT – I.M.PEI UND DAS KÖNIGLICHE ZEUGHAUS“, nominiert 2008 beim Milano Doc Festival.  2009 gewann die arte Kunst&Kultur Produktion „IM BANN DES AUGENBLICKS-DER FOTOGRAF ROBERT LEBECK“ die „Bronze World Medal“ des New York Festivals in der Sparte „Documentaries“. Die arte-Kunstdoku „DAS SPIEL MIT DER ERINNERUNG – DIE BILDERWELT DES THOMAS DEMAND“ wurde für den 21. Deutschen Kamerapreis 2011 nominiert.  2013 „Finalist“  der RB/ARTE Produktion „ICH-UDO…STARRING UDO KIER“ bei den New York Festivals Awards in der Kategorie „Documentaries“.  2014 Winner der „Silver World Medal“ des International Television & Film Awards bei den New York Festivals, USA, mit der arte Entdeckung Reihe „SCHLÖSSERWELTEN EUROPAS“ . 2016 Winner mit der arte Entdeckung Reihe  „EUROPAS LEGENDÄRE STRASSEN – AUF DEN SPUREN DER RÖMER“ bei den New York Festivals International Television & Film Awards, USA sowie beim 49th WorldFest Houston International Film Festival, USA mit dem  Platinum Remi Award in der Kategorie :Documentaries. 2016 Nominierung der arte Serie  „TANKSTELLEN DES GLÜCKS“ bei der Deutschen Akademie für Fernsehen in der Kategorie: Fernsehunterhaltung. 2017 nominiert für den Adolf Gimme Preis  in der Kategorie: Unterhaltung.

Seit 2015 Grand Jury Mitglied bei den  NEW YORK FESTIVALS TELEVISION & FILM AWARDS  USA sowie bei den CANNES CORPORATE MEDIA & TV AWARDS in den Jahren 2015/2016/2017/2018.

VITA als PDF